Schnelle 5-Elemente-Küche

Kochen muss nicht immer aufwändig und zeitintensiv sein, auch mit schnellen Gerichten kann man leckere und gesunde Ergebnisse erzielen. Dieses superschnelle Gericht ist nicht nur lecker, es macht rundum zufrieden, dadurch dass ausgewogen Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate aus pflanzlichen Zutaten zusammengestellt werden. Zudem ist es vegan. Ganze Champignons mit Gurkengemüse und Polenta Vorbereitung: Schmorgurken schälen … Weiterlesen Schnelle 5-Elemente-Küche

Yoga-Bowl Nr. 29

Kochen ist zu jeder Jahreszeit eine Freude! Zum Glück war es nicht mehr ganz so heiß an diesem Wochenende  und ich konnte etwas Warmes, nicht nur Salate machen. Tomaten, Paprika, Kichererbsen, Rucola wirken kühlend auf den Organismus und aus diesen Zutaten habe ich das Juli-Yogamenü zsammengestellt. Zu einer Polentapizza mit Tomaten und Parmesan gab es … Weiterlesen Yoga-Bowl Nr. 29

Yoga-Bowl Nr. 28

Morgens um halb 9 in Offenburg. Dieser Moment, wenn die Einkäufe am Bio-Gemüsestand erledigt sind, ich alle Zutaten für meinen Kochplan beisammen habe und dann noch ein paar Minuten Zeit sind, um mit meinem Mann (ja, wir haben es getan, seit letzten November sind mein Liebster und ich verheiratet!) einen Kaffee zu trinken, bevor die … Weiterlesen Yoga-Bowl Nr. 28

Yoga-Bowl Nr. 27

Süßkartoffelpuree mit marinierten Champignons und Möhren aus dem Backofen, dazu ein Weiße-Bohnen-Ziegenjoghurt-Hummus mit Avocado und ein Apfel-Kohlrabi-Carpaccio mit Kresse und und gerösteten Kürbiskernen. Hmmmh… Eigentlich habe ich ihn schon längst erbracht: nämlich den Beweis, dass gesundes Essen superlecker sein kann! Und auch noch ganz einfach zu machen. Süßkartoffelpuree Kleingehackte rote Zwiebeln und klein gehackten frischen … Weiterlesen Yoga-Bowl Nr. 27

Yoga-Bowl Nr. 26

Immer wieder stelle ich fest, dass man die Küchen der Welt einfach mischen kann und wunderbare Geschmackszusammenstellungen erlebt. Italienisch mit indisch mit chinesisch: kein Problem. Wobei ich beim Würzen immer dezent bleibe, die Gewürze sollen den Eigengeschmack der Gemüsesorten nicht übertönen, finde ich. Zur Yoga-Ausbildung am letzten Wochende des März gab es ein indisches Tomatencurry, … Weiterlesen Yoga-Bowl Nr. 26

Nussbraten statt Würstchen

Traditionell gabs bei uns an Heilig Abend immer Kartoffelsalat (der Ostpreussische mit Äpfeln, Eiern und sauren Gurken) und dazu Wienerle oder Saitenwürstle, wie der Schwabe sagt. Bei meinem Liebsten war das noch deftiger: im Badischen gibt es zum (badischen) Kartoffelsalat „Schiefili“, also Schäufele, eine Art gepökelte Schweineschulter. Wir hatten uns auf den ostpreussischen Kartoffelsalat geeinigt, … Weiterlesen Nussbraten statt Würstchen